Kamine und ihre vielseitige Verwendung

Ein Kamin erfreut sich vor allem in den kalten Jahreszeiten großer Beliebtheit. Während es draußen regnet, windet und vielleicht sogar schneit, gibt es nichts Schöneres als mit einem wärmenden Getränk vor dem knisternden Holz zu verweilen. Aber was bringt ein Kamin im Sommer? Oder wenn er gar nicht benutzt werden kann und nur dekorativ den Wohnraum schmückt? Dank den zahlreichen unterschiedlichen Stilen kann man mit ein bisschen Fantasie unglaublich viel mit einem Kamin anstellen. Ausgewählte Farbkontraste schaffen Dramatik im Wohnraum. Ein monochromatisches Thema bietet ein ruhiges, friedliches Gefühl, während ein in Szene gesetztes Design einen Kamin sogar als Kunstwerk erscheinen lässt. Nachfolgend einige Ideen als Inspiration. Diese kann man auch kombinieren, um schlussendlich einen ganz eigenen Look zu kreieren.

Dekorations-Ideen für aktive Kamine

1. Mit Kunst aufwerten

Egal, ob du ein Kunstkenner bist oder einfach nur ein Lieblingsgemälde ausstellen möchtest, mit Kunstgegenständen geschmückt, wirkt ein Kamin sogleich elegant und modern. Man kann eine trendige Galeriewand entwerfen, die entweder über dem Kaminsims hängt oder darauf sitzt. Alternativ gibt auch ein einzelnes großes Kunstwerk ein fabelhaftes Statement ab, das den individuellen Stil widerspiegelt und das Gesamtdesign des Zimmers veredelt.

2. Spiegelbilder

Anstelle von Kunst sind auch Spiegel eine moderne Alternative. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, sei es ein auffälliger Statement-Spiegel oder mehrere Spiegel, die den Kaminsims flankieren. Ein Spiegel hilft auch dabei, das Wohnzimmer aufzuhellen, indem er das Licht von einem Fenster reflektiert. Es sieht auch toll aus, wenn die Spiegel auf dem Kaminsims stehen oder daneben an der Wand lehnen.

3. Saisonale Dekoration

Ein Kamin eignet sich wunderbar, um dem Wohnzimmer mit kleinen Handgriffen immer wieder ein neues Design zu verpassen. Jede Jahreszeit hat ihren ganz eigenen Charme und bietet unzählige Dekorationsmöglichkeiten. Im Frühling passen frische Blumen, im Sommer Schalen mit bunten Früchten oder sonnig gelbes Zubehör. Wenn der Herbst näher rückt, sind Erdtöne, Kürbisse und Blätter schön und in den kalten Jahreszeiten bringt eine Winterwunderland-Dekoration etwas Wärme ins Wohnzimmer.

4. Metallische Highlights

Metallische Dekoration ist angesagter denn je und macht jeden Kamin sofort zu einem trendigen Blickfang. Für einen romantischen Look sind goldene Kerzenhalter wunderschön. Besonders elegant wird Metall in Kombination mit weißen Accessoires. Avantgardistisch wird es, wenn der Kamin einen metallisch glänzenden Rahmen erhält. Man kann sich für eine bestimmte Metallart entscheiden oder mehrere Metalle, wie Messing und Silber, für ein moderneres Aussehen mischen.

5. Minimalismus

Frech ist es auch, wenn der Kamin mit nichts dekoriert wird und als eigenständiger Hingucker dient. Je nach Zustand sollte er vorher in einer schönen Farbe gestrichen oder verkleidet werden. Danach ist der wichtigste Punkt, dass er niemals als Ablagefläche genutzt und immer sauber gehalten wird.

Ideen für nicht aktive Kamine

1. Zusätzlicher DIY Stauram

Mit etwas handwerklichem Geschick können Regale in den Innenraum des Kamins eingebaut werden, um zusätzlichen Stauraum zu schaffen. Einfach eine zum Einrichtungsstil passende Tapete als weiteres Gestaltungselement dahinter anbringen und fertig ist das stylische Miniregal. Dies ist eine großartige Idee für Wohnungen und kleinere Räume, in denen der Stauraum knapp sein kann.

2. Bücher- oder DVD Regal

Ein Kamin kann auch als dekorativer Stauraum für Bücher oder DVDs dienen. Wenn die Bücher sowohl vertikal als auch horizontal angeordnet werden, entsteht ein interessanter Hingucker. Dies fügt dem Raum ein hübsches Designelement hinzu und nutzt das, was die Eigentümer bereits besitzen. So sind alle Bücher übersichtlich und leicht zugänglich, falls man eines davon lesen möchtest.

3. Blumige Highlights

Mit einer schicken Blumenvase wird jeder Kamin auf elegante Weise aufgewertet. Die Blumen verleihen dem Raum Farbe und Lebendigkeit und können leicht ausgetauscht werden, um die Jahreszeiten widerzuspiegeln. Ebenfalls sehr schön sind frische Kiefern- oder Stechpalmenzweige, um ein Urlaubsgefühl zu erzielen. Der Kamin dient somit als stilvoller Rahmen und sieht, dank den wechselnden Blumen, immer ein bisschen anders aus.

4. Persönliche Ausstellung

Ein leerer Kamin ist eine wunderbare Möglichkeit, um Sammlerstücke zu teilen. Besonders schön wird es, wenn du den Kamin mit einem spezifischen Thema dekorierst. Das können Vintage-Stücke, etwa charakteristisch​es das du sammelst oder deine Lieblingsfotos sein. Der einzige Nachteil ist, dass Kamine staubig werden, daher sind einige große Gegenstände vielen kleineren vorzuziehen, wenn es darum geht, sie alle zu reinigen.

5. Moderne Interpretation

Ein Kamin ist dafür gedacht, dass etwas darin brennt. Dies geht auch wunderbar ohne Holz und viel Rauch. Wie wäre es also mit Kerzen? Egal, ob du echte oder elektrische Kerzen bevorzugst, es wird sofort eine romantische Stimmung aufkommen. Das Arrangement ist warm und einladend und passt in jeden Kamin. Mit Duftkerzen wird der Raum zudem frisch und wohlriechend gehalten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.